Buggy Test – Sicher, Preiswert und Kindgerecht

Anfangs denkt man, es seien noch viele Monate bis zur Geburt des Kindes, doch plötzlich ist das Baby schon unterwegs. Dabei ist das Gitterbett nicht aufgebaut, viele Baby-Artikel fehlen noch und auch der Kinderwagen ist noch nicht besorgt. Vor allem für letzteres sollte man sich genügend Zeit nehmen um diverse Testberichte zu lesen, denn ein guter Buggy wird die Familie viele Jahre lang begleiten.

Wie wird ein Buggy getestet?

Ein guter Test mit einem vertrauenswürdigen Testergebnis ist vor allem umfangreich. Der Buggy wird im Test auf Herz und Nieren überprüft, unter anderem auf folgende Eigenschaften:

  • Schadstofffrei: Im Alltag mit dem Kind ist der Kinderwagen stets mit dabei. Sowohl Kinder als auch Eltern haben Griffe, Gürte und Bezüge ständig in den Händen, der Nachwuchs hat diesen auch nicht selten im Mund. Deswegen sollte der Gesundheit zuliebe bei Buggys und etwaigem Zubehör darauf geachtet werden, dass keine Schadstoffe verarbeitet sind.
  • Kindergerecht: Der Buggy sollte die Bedürfnisse von Kindern perfekt erfüllen. Während ein Baby vor allem ausreichend Liegefläche und Schutz vor Wind, Kälte und Regen braucht, stehen bei einem größeren Kind Bewegungsfreiheit, Flexibilität und Sicherheit im Vordergrund.
  • Alltagstauglich: In der Stadt lässt es sich besser mit dem Buggy umgehen wenn dieser leicht, klein und wendig ist, trotzdem braucht es eine gewisse Stabilität und gute Bereifung für Ausflüge in die Natur. Für Alltagstauglichkeit sorgen auch ausreichen Stauraum, einfache Handhabung und die Möglichkeit den Kinderwagen klein zu verpacken. Am wichtigsten ist, dass die Buggys einfach in jeder Lebenssituation praktisch sind.
  • Sicher: Für Sicherheit im Buggy sorgen nicht nur Rückhaltsysteme, sondern auch Blockierungen für Räder und eine Bremse am Griff. Um das Kind vor Wind und Wetter zu schützen braucht es ein stabiles Verdeck und einen passenden Regenschutz.
  • Preiswert: Wenn ein Buggy sehr gut ist, ist er meistens nicht günstig, aber auf jeden Fall seinen Preis wert. Deswegen sollten Eltern immer auf ein gutes Preisleistungsverhältnis achten.

Worauf ist zu achten?

buggys-werden-getestetVor der Anschaffung muss man sich zuerst überlegen, welche Ansprüche man an den Buggy stellt. Das gewünschte Modell muss immer auf die jeweilige aktuelle Lebenssituation angepasst werden. So muss man sich überlegen in welchen Situationen man den Kinderwagen verwenden möchte und wie lange man diesen auch behalten möchte.

Sobald man weiß, welche Modelle prinzipiell in Frage kommen, sollte man sich genügend Testberichte von Experten und auch von anderen Eltern durchlesen. Bei Expertentests bietet unter anderem die Stiftung Warentest hochwertige Informationen an. Bei der großen Auswahl an Kinderwägen tut man auf jeden Fall gut daran, viele verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen und deren Handhabung auch einmal in einem Shop direkt auszuprobieren.

Wer testet? – Stiftung Warentest & Ökotest

Bei der Bewertung der Tests muss man berücksichtigen ob es sich um einen objektiven Bericht von Experten mit Konzentration auf mögliche Schadstoffe, Design und Sicherheitsvorkehrungen handelt, oder ob dieser von Eltern verfasst wurde, die vor allem Erfahrungen bezüglich Kindergerechtigkeit und Alltagstauglichkeit sammeln konnten. Vor der Entscheidung liest man sich am besten Berichten von beiden Testgruppen durch, um alle Aspekte der Kinderwägen zu berücksichtigen. Ein Blick auf die Empfehlungen der Stiftung Warentest und von Ökotest wird hierbei auch nicht schaden.

Diese Teile sind bei Buggys am wichtigsten

Um sich eine individuelle Meinung über einen Kinderwagen machen zu können, sollte man neben dem Testbericht auch die wichtigen Teile des Buggys ansehen. Dazu gehören Räder und der Griff. Große Räder erhöhen den Komfort auf unebenen Flächen und ein verstellbarer Griff ermöglicht einen ergonomischen Umgang mit dem Kinderwagen. Praktisch ist natürlich, wenn der Buggy vom Tag der Geburt bis zum Kindergarten verwendet werden kann. Manche Modelle sind wahre Verwandlungskünstler, vom Liegewagen für das Neugeborene mit der Möglichkeit Kindersitze zu montieren bis zum wendigen Sportwagen für Jogger bieten sie alles, was man sich für Alltag und Freizeit nur so wünschen kann.